Hedwig Archive

Sheila Wolf - sheila-wolf.de - 16 FEB 2009

Premiere: Hedwig and the angry Inch im K52 Frankfurt

oder Sex, Drags und der gute alte Rock’n'Roll im neuen Musical Hedwig

Als ich das erste Mal von einem Leser auf ein MySpace Bulletin hingewiesen wurde, das Hedwig nach Frankfurt kommt glaubte ich erst an eine Verarsche.. ick meine, nichtmal einen Monat zuvor hab ich mir öffentlich in meinem Blog gewünscht das ich das Stück gerne mal live sehen würde und *schwupps*.. da isses? Neee dachte ich da is watt faul. Na und es dauerte auch eine Weile bis sich jemand meldete, wobei auch diese Meldung kurz und knapp war…. Nigel Francis schrieb so etwas wie “hold on, my stuff will contact you”…. OK.. sowas höre ich alle Tage.

Um so erfreuter war ick als plötzlich eine Guestlist-Einladung zur Premiere von Birk Events in meinem virtuellen Briefkasten landete. Hin und hergerissen den weiten Weg nach FFM anzutreten, auch aufgrund der vielen Teddy Award Partys und der Anwesendheit von Joey Arias in Berlin… entschied ich mich für Frankfurt. Und um eine lange Vorgeschichte kurz zu machen.. ES WAR GENAU DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG!….

Natürlich fuhr ick wieder auf den letzten Drücker los ohne zu realisieren das evtl. Störfaktoren mein ankommen deutlich verzögern könnten. Der Störfaktor diesmal war die Parkplatzsituation… und meene Süße meinte noch… wären wa mal mit Taxe gefahren - typisch wa? *grins* jedenfalls es war die Hölle… Frankfurts-Bahnhofsviertel geht mal gar nicht - ich kann mich nicht erinnern wann ick das letzte mal 20 min einen Parkplatz in Berlin gesucht habe… gräßlich. Natürlich war das Musical schon voll im Gange.. aber der nette Markus (von Birk Events) geleitete uns zu unseren Plätzen und WOOOOMMMM….. das war ein geiler Kontrast. Eben noch angekotzt von FFMs Parkraumbewirtschaftung und nun selig als ick die ersten Klänge von Nigel Francis gehört habe… eine geile Stimme in einer göttliche Location. Die Bühne war ganz squeezebox-typisch reduziert in Szene gesetzt, zwei Screens übertrugen die Hedwig üblichen Sprüche und Symboliken und Nigel Francis aka Hedwig rockte die Songs. Es dauerte ganze 2 Minuten und ich fühlte mich dermaßen wohl und bereute in keinster Weise die Anfahrt und den Aufwand.

Mit diesem Eindruck ging es in die Pause und erst bei Licht fielen mir die der Show angepaßten Kostümierungen auf…. Hedwig ist einfach Kult und wie bei der Rocky Horror Show zieht Hedwig and the angry inch ein kultiges Publikum an und das muß auch so bleiben… wenn ihr jemals vor hattet, RocknRoll, Tra(ns)vestie, coole Musik, Kultur und Spaß zu mixen dann ist der Besuch im K52 unabläßlich. Strapst Euch auf, gebt alles bei Makeup und Styling und besucht das neue Kultmusical live und in Farbe - eine Möglichkeit mehr Kultur und Leidenschaft zu kombinieren, je öfter je besser. Wenn ick in FFM wohnen würde hätte ich mir ‘ne Dauerkarte gekauft und das will was heißen - nicht oft gelingt es einem Darsteller auf der Bühne so viel Natürlichkeit und Kraft in eine Rolle zu legen und das bei einer Vorgabe die es in sich hat, schließlich hat John Cameron Mitchell eine riesige Vorlage erschaffen… das ist ein bissl so wie Darth Vader und Luke… wobei Luke am Ende auch gewonnen hat *lol*…. ick fand jedenfalls den Live-Beitrag von Nigel Francis bedeutend spannender als den Film…. und das heißt watt wenn ick mir meinen Beitrag über die DVD durchlese…. btw…. ick liebe dieses Stück!

Auf der anschließende Premierenfeier war natürlich etwas reduzierter als bei vergleichbaren Events aber.. hey… das könnt IHR ändern. Macht das K52 voll, jeden Abend!, gebt Birk-Events die Argumentationsgrundlage um mit großen Veranstaltungshäusern zu sprechen, laßt Hedwig durch Deutschlang touren… das liegt in Eurer Kraft… Mundpropaganda ist einfach unschlagbar und ich verspreche jedem das er den Eintrittspreis NICHT bereut. Viel Spaß…. ach und wenn ihr hingeht, grüßt Nigel von mir und hinterlaßt mir ein Kommentar wie es Euch gefallen hat…. huch beinahe hätte ich es vergessen… einen kleinen Kritikpunkt hab ich doch… das letzte Kostüm von Yitzhak alias Carlotta Wüstkamp könnte deutlich mehr Glamour vertragen :-) …..

Read the whole blog on:
www.sheila-wolf.de/2009-02-16/premiere-hedwig-and-the-angry-inch-im-k52-frankfurt.
Presented by Sheila Wolf
www.sheila-wolf.de

<< back